Dance Cup

Der "MSC Amateur Dance Cup" wird am Samstag den 1. September 2018 von 13:30 bis 15:00 Uhr im Rahmen des Munich Salsa Congress 2018 auf der Hauptbühne im Kongress Haus Taufkirchen stattfinden.

LOCATION:

Hauptbühne, New York Raum, Kongress Haus Taufkirchen
DATE & TIME:
01.09.2018 13:20-14:40 Uhr
Der Eintritt für Freunde, Bekannte und Schaulustige zum MSC AMATEUR DANCE CUP ist frei!

TEILNAHMEBEDINGUNG:

Teilnehmen darf jeder, ob Tänzer, Paare oder Gruppen bis zu 8 Paaren (aufgrund der Bühnengroße). Die zu tanzende Salsa-Stilrichtung ist nicht vorgeschrieben. Alle Teilnehmer starten in derselben Kategorie.

GEWINN:

Erster Platz
Der Gewinner des MSC DANCE CUPS erhält 500 EUR und die Möglichkeit die Show auf der Galanacht am Samstag, im Rahmen des internationalen Showprogramms auf der Hauptbühne, zu präsentieren.

ANMELDUNG:

Die Anmeldung erfolgt per Email an: info@munichsalsacongress.com Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 10 Gruppen, Solotänzer oder Paare begrenzt. Die ersten zehn Anmeldungen, die eingehen, werden zur Teilnahme zugelassen.

ANMELDESCHLUSS ist der 20. August 2018

• Name des Tänzers/ Paar/ Gruppe
• Präsentationsfoto
• Text mit Infos über Teilnehmer
• Tanzstil in der Choreographie

TEILNAHMEGEBÜHR:

Die Teilnahmegebühr beträgt 50 EUR pro Person inklusive einem FULLPASS für den Munich Salsa Congress mit Zugang zu allen Workshops & Parties. Erst bei Eingang der Teilnahmegebühr gilt die Anmeldung als abgeschlossen.

DIE JURY

Die Jury besteht aus nationalen und internationalen Artisten und/oder Salsa-Congress-Veranstalter:

Antonio Alvares
Matteo von Latin Hypnotic
Jessica Quiles

Master of Ceremony (MC):
Supermario

Programm:

12:20-13:20 Uhr Umziehen & Warm Up
13:20-14:20 Uhr Showtime
14:20-14:30 Uhr Beratung der Jury
14:35 Uhr Verleihung des MSC DANCE CUP und Übergabe der 500 EUR Siegerprämie

REGELWERK:

1. ALLGEMEIN

a. Die Show kann Salsa-, Bachata- oder Kizomba-Tanzstile beinhalten oder aus einer Kombination davon.
b. Die Show kann Intro/Übergänge aus anderen Rythmen beinhalten z.B. Hip Hop, es müssen aber zum größten Teil (ca. 70%) die oben unter a. bechriebenen Tanzstile getanzt werden.
c. Hebefiguren, Lifts und Mix der Stile sind zugelassen.
d. Requisiten / Dekorationen / Accessoires (Stühle, Stangen, Schirme, Tücher, Instrumente etc.) dürfen verwendet werden.
e. Die Choreographie darf die Gesamtlänge von 5 min nicht überschreiten.
f. Die Reihenfolge/Startnummer der Teilnehmer wird vor dem Wettbewerb per Zufallsprinzip bestimmt.
g. Teilnehmerlevel: Amateur, d.h. Tanzschüler, Hobbytänzer, Tänzer, die nicht vom Tanz leben - keine Tanzlehrer.

2. BEWERTUNGSKRITERIEN

TECHNIK:
• Taktsicherheit
• Technische Ausführung (Drehungen, Footwork, Bewegungen, Synchronität, Kombinationen)
• Schwierigkeitsgrad
PRÄSENTATION:
• Präsentation: Kostüme, Haare, Make-up
• Bühnenpräsenz und Ausstrahlung
• Kontakt mit Publikum und zueinander
CHOREOGRAPHIE:
• Bühnenbilder und Aufstellungen
• Musikalität (Interpretation der Musik)
• Originalität und Unterhaltsamkeit

Wir freuen uns auf Euch!
Ooooh yeah!

dancecup_2017